Pressemeldung vom 12.03.2021

ALM öffnet schrittweise – Zeitfenster ab Montag buchbar

Am 16. März 2021 öffnet das Archäologische Landesmuseum in Konstanz schrittweise wieder seine Türen für die Öffentlichkeit. Der Besuch ist ausschließlich mit einem Zeitfensterticket möglich. Termine für einen Zwei-Stunden-Besuch können ab Montag über ein digitales Buchungssystem und telefonisch (07531 9804-43) gebucht werden. Zugelassen sind Einzelbesucher und Kleingruppen. Alle Bereiche des Museums sind frei zugänglich.

Letzte Chance für Sonderausstellung „Verknüpft und zugenäht“ – „Archäologie&Playmobil“ verlängert
Museumsleiterin Barbara Theune freut sich auf die schrittweise Öffnung: „Es bietet sich nun die letzte Gelegenheit zum Besuch der Sonderausstellung ‚Verknüpft und zugenäht! Gräser, Bast, Rinde - Alleskönner der Steinzeit‘, die leider nur noch bis zum 11. April 2021 zu sehen ist, und größtenteils lockdownbedingt geschlossen war. Ein weiteres Highlight ist die beliebte Sonderausstellung ‚Archäologie&Playmobil‘, die bis zum 29. August 2021 verlängert wurde.“
Der Eintritt ins gesamte Museum ist bis 18 Jahre ist frei.

Für den Einlass ist eine medizinische Maske oder eine Maske nach FFP2-Standard für alle Personen ab 7 Jahren erforderlich. Geräumige 3000 qm Ausstellungsfläche sowie ein sehr wirksames und bewährtes Hygienekonzept mit begrenzter

Pressekontakt:
Stephanie King
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 175 4003803
king@konstanz.alm-bw.de