Sonderführung

Sonntag  14.07.2019:, 15:00–17:00 Uhr, Brückeführung. Von der Keltensiedlung zur Bischofsstadt mit Besuch des spätrömischen Kastells  

Konstanz kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken. Von einer kleinen keltischen Siedlung entwickelte es sich von einem römischen Kastellstützpunkt zu einer mittelalterlichen Metropole mit religionspolitischer Bedeutung und dem Ort der einzigen Papstwahl nördlich der Alpen. Wer sich schon immer etwas genauer auf die geschichtlichen Spuren der Stadt begeben wollte, ist an diesem Nachmittag im ALM genau richtig. Nach einer Einführung im Museum mit Besichtigung der Originalfunde geht es schließlich zu den tatsächlichen Schauplätzen der Stadtgeschichte in der Konstanzer Altstadt. Dank der fast vollständig erhaltenen mittelalterlichen Bausubstanz können die Teilnehmer*innen viele eindrucksvolle Zeugnisse der Vergangenheit entdecken.

Dauer 2 Stunden, maximale Teilnehmeranzahl 25 Personen, Kosten: 9 € pro Person

Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine vorherige Anmeldung bis zum 08.07.2019 unter 07531/98040 oder info@konstanz.alm-bw.de.