Familienaktionen

23.09.2018 (So), 15.00 – 17.00 Uhr

Papierschöpfen

Papier und Pappe sind für uns heute ziemlich alltägliche Werkstoffe. Ob als Druckerpapier, Buch, Zeitung oder als Verpackung unseres Amazon-Pakets - Papier und Pappe sind aus unserer Welt einfach nicht mehr wegzudenken. Grund genug sich etwas genauer mit der Geschichte dieses Materials zu beschäftigen.
Seit wann gibt es Papier eigentlich? Und worauf schrieben die Menschen bevor es Papier gab? Konnten in früheren Epochen alle Menschen schreiben oder erlernten nur ausgesuchte Gruppen dieses Wissen? Diese und viele andere interessante Fragen rund um die Themen Papier und Schreiben werden bei einem unterhaltsamen Rundgang durch die Dauerausstellung beantwortet. Anschließend probieren die Teilnehmer*innen das Papierschöpfen selbst aus und stellen ihr eigenes Papier her. Aber Achtung: da beim Papierschöpfen viel Wasser zum Einsatz kommt, kann das Ganze eine ziemlich nasse Angelegenheit werden.
 
Mitmachen können Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene.
Dauer der Aktion: 2 Stunden
Für Betreuung und Materialkosten fallen pro Teilnehmer 6,50 Euro (Kinder)/11 Euro (Erwachsene) an.
Maximale Teilnehmeranzahl 15 Personen.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine vorherige Anmeldung bis zum 19.09.2018 (Mi) unter 07531/9804-0 oder info@konstanz.alm-bw.de nötig.

04.11.2018 (So), 15.00 – 17.00 Uhr

Ich geh mit meiner Laterne

Über die Zeit der Ritter des Mittelalters und ihrer Burgen gibt es viele Legenden und Geschichten. Aus zahllosen Büchern, Filmen, Serien oder Spielen kennen wir berühmte Figuren wie König Artus und seine Ritter der Tafelrunde oder den berüchtigten Götz von Berlichingen.
Doch wie lebten die Adeligen der Ritterschaft auf ihren Burgen damals wirklich? In einer spannenden Führung für große und kleine Besucher erfahren die Teilnehmer alles über die Burg als wehrhaftes Bauwerk und ihren vielen Funktionen von der einfachen Mautstation bis hin zur Kaiserburg. Funde von verschiedenen Burganlagen zeigen dabei, dass der Alltag der Ritter nicht nur mit Krieg oder Turnieren zu tun hatte, sondern den Burgbewohnern auch Zeit und Muße für ein wenig Luxus und Spiel blieb.
Passend zum Thema der Führung fertigen die Teilnehmer*innen im Anschluss eine ganz besondere "edle" Laterne an. Ein Ritter in schimmernder Rüstung mit einem großen Schild in seinen Wappenfarbe oder ein wunderschönes Fräulein mit Spitzhut werdena us Pappe und Papier gefertigt, um dann auf dem diesjährigen St. Martins-Umzug ihr freundliches Licht zu verbreiten.

Mitmachen können Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene.
Maximale Teilnehmeranzahl: 15 Kinder
Dauer der Aktion: 2 Stunden
Kosten: Kinder 7 € (inkl. Eintritt + Material für 1 Laterne), Erwachsene 9 € (inkl. Eintritt)
Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine vorherige Anmeldung bis zum 31.10.2018 unter 07531/98040  oder info@konstanz.alm-bw.de nötig.

09.12.2018 (So), 14:00 – 15:00 Uhr

Der Nikolaus war da - aber wo kommt er her?

Sicher hat euch der Nikolaus in dieser vorweihnachtlichen Woche schon besucht und hat ein paar leckere und schöne Sachen aus dem Geschenkesack in eure Pantoffeln gesteckt. Auch im Museum ist er gewesen und daber hat er mal wieder einige seiner vielen Mützen liegen lassen. An diesem Nachmittag könnt ihr nicht nur dabei mithelfen, diese Mützen wiederzufinden und dafür eine kleine Überraschung erhalten, sondern ihr erfahrt dabei auch viele spannende Geschichten über den Heiligen Nikolaus, der im 4. Jahrhundert in der heutigen Türkei lebte und freundlich zu Kindern gewesen sein soll.

Mitmachen können Kinder zwischen 5 und 11 Jahren
Maximale Teilnehmeranzahl: 20 Kinder
Dauer der Aktion: 1 Stunden
Kosten: Kinder 3,50 € (inkl. Eintritt)
Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine vorherige Anmeldung bis zum 29.11.2018 unter 07531/98040  oder info@konstanz.alm-bw.de nötig.

Workshop Historisches Färben

18. August 2018, 11:00-17:30 Uhr

Im August geht es im ALM bunt weiter. Das Ehepaar Král, die Textilfärber, die bereits auf unserem Sommerfest zu Gast waren, kommen erneut ins ALM. Sie zeigen interessierten Teilnehmern wie in früheren Epochen Stoffe eingefärbt wurden und welche natürlichen Materialien man hierfür verwendete. Sagen Ihnen Krapp oder Färberwaid irgendetwas? Anschließend haben die Kursteilnehmer die Möglichkeit, das Färben selbst auszuprobieren und etwas Wolle und einen Baumwollschal in der Lieblingsfarbe zu gestalten.
Die Teilnahmegebühr liegt bei 78 Euro. Die Teilnehmer des Workshops haben freien Eintritt ins ALM. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung an die Kursleiter.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine vorherige Anmeldung bis zum 13.08.2018 (Mo) unter 07531/98040 oder info@konstanz.alm-bw.de nötig.