Sonderausstellung bis zum 05.04.2021

 

Erleben Sie 5.000 Jahre Schifffahrt an einem Tag

Die 11. Auflage unserer erfolgreichen Sonderschau beschäftigt sich dieses Mal mit 5.000 Jahren Schifffahrt auf, am und um den Bodensee. Originalgetreu dargestellt, mit rund 3.000 Playmobilfiguren, maßstäblichen Modellen und viel Humor wollen wir Ihnen wieder spielerisch, aber sehr fundiert historische Begebenheiten und archäologische Funde nahebringen.

Unter dem Ausstellungstitel "Es kommt ein Schiff, geladen“, zeigen wir Ihnen Szenen rund um die Schifffahrt während der Pfahlbau- und Römerzeit sowie im Mittelalter - zu Wasser, aber auch auf dem Lande.

Zu entdecken gibt es Menschen der Jungsteinzeit, die mühselig ihre Einbäume über Land transportieren, um die Wasserscheide zwischen den Flusssystemen von Rhein und Donau zu überwinden. Wir werden Zeuge der berühmten Seeschlacht der Römer gegen die einheimischen keltischen Vindeliker auf dem Bodensee, bei der mehrere Schiffe im Kampf versenkt werden. Natürlich darf das quirlige Hafenleben mit Markttag, Pest und Schandkarussell, auf dem betrunkene Seeleute zur Strafe festgebunden wurden, im Konstanz des frühen 17. Jahrhunderts nicht fehlen. Diese und andere interessante, lustige und skurrile Szenen werden Ihnen in der Ausstellung begegnen.

Passend dazu gibt es ein neues Playmobilquiz. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass so ein Quiz nicht nur ein großer Spaß für Kinder ist, sondern sich auch Erwachsene begeistert auf Fehlersuche begeben. Daher bieten wir ab diesem Jahr, zusätzlich zum Kinderquiz eine Fehlersuche für unsere erwachsenen Besucher an: Es gilt Anspielungen und Hinweise auf berühmte Filme, Bücher und Songs zu erkennen, die etwas mit dem Thema Schifffahrt / Wasser / Meer zu tun haben.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei "Archäologie und Playmobil"!

Bitte beachten Sie:

Die sonntags stattfindenden öffentlichen Führungen durch die Playmobilausstellung müssen aufgrund der Pandemie vorerst entfallen. Wir informieren Sie auf unserer Website, in den sozialen Medien und via Newsletter sobald wir wieder Führungen anbieten können.

Eintrittspreise

Öffnungszeiten