Archäologie und Playmobil: Die Pfahlbauten!

 

In Konstanz vom 22.11.2015 bis 19.02.2017

 

Die Welt der Pfahlbauten wird lebendig - dieses Mal im Playmobil-Maßstab!

In den drei nachgebauten Siedlungen auf Stelzen tobt das pralle Leben: Da wird gehämmert, gehackt, gekocht, gezwirnt und gerodet. So anders waren unsere Vorfahren überhaupt nicht: In Allensbach verhandelt Ötzi, der gerade erst mühsam über die Alpen gekommen ist, über den Preis seines Steindolches und während Bad Buchau mit Bronzelanzen gegen Eindringlinge verteidigt wird, versucht ein arglistiger Dieb in Hornstaad die kostbare Kupferscheibe zu stehlen.

 

Mühsam war es dennoch in Stein- und Bronzezeit: Den jungsteinzeitlichen Rucksack aus Holz mit wertvollen Waren vollgepackt durchqueren Händler auf Bohlenwegen die gefährlichen Moore. Kanus und Einbäume werden für die Fahrten auf großen und kleinen Gewässern mühsam von Hand in Form gebracht und Kleidung kam nicht wie heute von der Stange, sondern wurde aus Bast, Flachs und Rinde geflochten. Andere „Erfolgsmodelle" gibt es aber auch heute noch: Angelhaken gehören offensichtlich zum Menschen wie die Stelze zum Pfahlbauhaus.

 

In der Ferne lodert das Feuer: Dort müssen Bäume brandgerodet werden, um Felder für die Landwirtschaft zu gewinnen. Feuer sieht man auch in den Siedlungen, aber hier wird nur schon mal in Ruhe das Abendessen im Ofen vorbereitet. Allerdings fällt das heute in Bad Buchau aus, denn jetzt versuchen die Angreifer die Palisade abzufackeln...hoffentlich geht das gut aus!

 

Die Playmobil - Ausstellung steckt voller aufregender Pfahlbau-Geschichten: So haben Groß und Klein die Pfahlbauten noch nicht erlebt!

 

Den Ausstellungsflyer kann man hier runterladen.

Und das umfangreiche museumspädagogische Begleitprogramm gibt es hier .

 

Der SWR hat einen netten Film dazu gedreht:

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/friedrichshafen/playmo-im-alm/-/id=1542/did=16504628/nid=1542/1g81t0f/index.html

 


 

 

 

Öffnungszeiten: Di - So 10:00 - 18:00 Uhr,
montags geschlossen

Kosten: Erwachsene 5,- €, ermäßigt 4,-€,
Kinder (6 - 17 Jahre) 1,- €, Familien 10,- €, Schulklassen und Jugendgruppen 1,- € pro Schüler,
2 Begleitpersonen frei.

Gruppenführungen auf Anfrage.

 

 

 

Informationen zum umfangreichen museumspädagogischen Begleitprogramm:  

07531-9804 43 oder muspaed@konstanz.alm-bw.de.

 

 

 

                                                     -----------------------------------------------------

 

 

Die Kolleginnen und Kollegen vom VINDONISSA MUSEUM haben die Konkurrenz zu PLAYMOBIL bemüht und bauen mit Lego®-Steinen ein römisches Legionslager auf.

 

Furius Constructor baut ein Legionslager

Sonderausstellung vom 6.12.2015 bis 16.10.2016