Römische Großbronzen am UNESCO-Welterbe Limes

 

Gefördert durch die Volkswagen Stiftung

im Rahmen der Förderinitiative - Forschung an Museen

 

Projektpartner:

Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg

LVR-LandesMuseum Bonn

Institut für Archäologische Wissenschaften (Abt. II), Goethe-Universität Frankfurt a. M.

 

Lange lagen die auf den ersten Blick oft unspektakulär wirkenden bronzenen Fragmente, zum Teil wenig beachtet, in den Museen und Archiven. Doch einst waren sie Teil eindrucksvoller Statuen, Abbildungen römischer Kaiser und Götter oder hochrangiger Persönlichkeiten. Diese, in über 150 Jahren intensiver Forschung am Limes nie methodisch zusammengestellte Fundgruppe, steht nun im Focus der Wissenschaft.

 

Im Rahmen der Förderinitiative „Forschung in Museen" unterstützt die Volkswagenstiftung ein vierjähriges Forschungsprojekt zu den römischen Großbronzen am UNESCO-Welterbe Limes. Das Archäologische Landesmuseum Baden-Württemberg, das LVR-LandesMuseum Bonn und das Institut für Archäologische Wissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt a. M. arbeiten erstmals systematisch alle Großbronzefragmente der Provinzen Germania Inferior, Germania Superior und Raetia auf, einem Gebiet das von der Schweiz bis in die Niederlande reicht.

 

Hierbei werden archäologisch-historische Methoden mit modernsten archäometrischen Analysen kombiniert und damit ein innovativer Ansatz verfolgt. Fragen, wen die Statuen einst darstellten, ob sie einheimische Produkte sind oder Importe aus dem italischen Bereich, sind Bestandteil der umfassenden Untersuchungen. Durch archäometrische Analysen lässt sich zeigen, wie hochtechnologisiert die Gusstechnik in der Antike bereits war.

 

Nach Ende des Projektes werden die gesammelten Fundstücke schließlich der Öffentlichkeit in einer Internetdatenbank zugänglich gemacht werden. Bereits heute kann man sich umfassend über das Projekt auf der Homepage http://www.GrossbronzenamLimes.de informieren.

 

Zum Abschluss des vierjährigen Projektes sind eine internationale Tagung und eine gemeinsame Ausstellung der Projektpartner geplant.

 

 

Weitere Informationen und Kontakt

http://www.GrossbronzenamLimes.de

Projekt Römische Großbronzen am UNESCO-Welterbe Limes
Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg
Außenstelle Rastatt

Lützowerstraße 10, 76437 Rastatt
Tel: 07222 787629
E-Mail: info@GrossbronzenamLimes.de