Spezialaktionen

Taschenlampenführung

04.02.2017 (Sa), 18.30 – 19.30 Uhr: EIN SCHATTEN ÜBER DEN PFAHLBAUTEN

Eben noch herrschte bunter Trubel auf dem Markt der Siedlung Forschner – Glasperlen wechselten ihre Besitzer und über die Preise von wärmenden Fellen oder glänzenden Bronzedolchen wurde hart gefeilscht. In Allensbach werden die Brotlaibe aus den Öfen geholt und in Hornstaad die letzten Netze des vormittäglichen Fischfangs geflickt. Allmählich kommen Mensch und Tier zur Ruhe. Langsam neigt sich der Tag dem Ende, die Sonne geht unter, es wird dunkel…
…aber erst jetzt beginnt der Spaß! Unseren Playmobil-Pfahlbaubewohnern bei Tag über die Schulter zu schauen, ist ja schon spannend, aber was treiben die kleinen Figuren wohl nachts?

Wenn draußen alles still wird, erkunden wir die Playmobilausstellung auf ganz besondere Weise. Denn wenn für alle anderen die Türen geschlossen werden, sind alle Kinder ab 7 Jahren herzlich eingeladen, die Pfahlbauten im Schein der Taschenlampen zu erforschen!

Wir begeben uns auf die Suche nach den Geheimnissen der Nacht. Liegen die steinernen Menhire auch in der Dunkelheit still und vergessen in den Wäldern? Und wo kommt das leise Surren im Federseemoor her? Sind es die angerufenen Ahnen oder doch nur ein verirrter Vogel auf der Suche nach seinem Nest? Psst!! Schnell!! Wir verstecken uns im hohen Gras: Eine geheimnisvolle Prozession schlängelt sich zu den offenen Gräbern vor der Siedlung. Was wird hier wohl passieren?

 

Mitmachen können Kinder ab 7 Jahren.
Dauer: 1 Stunde
Max. Teilnehmeranzahl: 15 Personen
Kosten: 3,- € (inkl. Eintritt) pro Kind
Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine vorherige
Anmeldung bis zum 01.02.2017 (Mi) unter 07531-9804-0
oder info@konstanz.alm-bw.de erforderlich.