Römermuseum Osterburken

                                                        

Römermuseum Osterburken am
UNESCO-Welterbe Limes

Zu besichtigen sind:
Thermenanlage, Mithrasrelief, Jupiter-Gigantensäule, Funde aus dem Gräberfeld von Osterburken.
Die Dauerausstellung des 2006 eröffneten Römermuseums Osterburken ist seit dem 27. März 2012 durch eine neue Abteilung zum Thema »Archäologische Methoden« ergänzt worden.
Im Untergeschoss des Hauses entsteht ein etwa 150 m2 großer Forschungs- und Depotraum: Hier kann der Besucher die Funktionsweise von verschiedenen archäologischen und naturwissenschaftlichen Methoden kennenlernen. Dabei sollen die vielfältigen Einsatz- und Aussagemöglichkeiten, aber auch die Grenzen einzelner Techniken aufgezeigt werden.